Die Sponsoren der Friedenskapelle

Am 26. September 2013 wurde die Sankt Katharina als Friedenskapelle feierlich eingeweiht. Ohne die Unterstützung der zahlreichen Sponsoren, deren Ideen und großzügigen Spenden, wäre das Projekt möglicherweise nicht so zügig zur Umsetzung und somit auch zur Fertigstellung gekommen. Wir, Rudolf Spinner und Monika Bürk-Finkbeiner, bedanken uns herzlichst auf diese Weise bei allen, welche zu den Initiatoren zählen, als auch bei den Unterstützern unserer Aktivitäten rund um die Kapelle. Frau Monika Bürk-Finkbeiner, Schwester von Rudolf Spinner, malte als erstes Motiv ein Mandala mit der Friedentaube.

  • Premium-Sponsor: Günter Bimmerle.
  • Die Rohbaumaßnahmen erstellte unentgeltlich die Firma Eugen Pfeifer aus Ottersweier
  • Eine frühere Nachbarin spendete die Glocke, gefertigt in der Glockengießerei Bachert aus Karlsruhe.
  • Das Dreifaltigkeitsfenster über dem Eingang spendeten Frau Margret und Herr Ernst Schuh aus Karlsruhe.
  • Den Altartisch spendete Familie Maier-Langecker aus Bernau.
  • Aus der Sammlung von Rudolf Spinner kommt die schöne Marienstatue mit dem Jesuskind.
  • Frau Monika Bürk-Finkbeiner entwarf und spendete die herrlichen Buntglasfenster für die Kapelle.
  • Alle Glasarbeiten wurden in Groß Umstadt von der Kunstwerkstatt Robert Münch ausgeführt.
  • Das wunderschöne Fenster der Sakristei-Tür spendete Robert Münch aus Groß Umstadt.
  • Frau Barbara Maria Weingartner aus Hannover spendete den Kapellenbrunnen.
  • Frau Gisela Brunner aus Freiburg spendete den aus Holz geschnitzten Jesuskorpus in der Kapelle.
  • Klaus Oleneck. Künstler aus Sasbachwalden, fertigte und spendete den Friedensengel und Flötenbüblein vor der Kapelle
  • Der Fotokünstler Piero Molinari stiftete viele herrliche Blumenbilder in Postkartenformat

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok